Aktuelles Projekt

Jesaja - Der lange Weg in die Freiheit

Pop- und Gospeloratorium von Hartmut Naumann © 2015

Videomitschnitte von der Aufführung in Burg/ Fehmarn:

Link zur Website des Pop-Oratoriums mit Fotos und Texten.

Die CD von der Premiere in Hamburg gibts beim »Strube-Verlag München oder Ihr bestellt sie hier per Email.

Die Noten des Pop-Oratoriums sind ebenfalls beim »Strube-Verlag erschienen. 

Bestellungen auch hier per Email.

Die Story:

Das Oratorium erzählt aus der Geschichte des Volkes Israel in der Zeit seiner Gefangenschaft in Babylon. Im Jahr 587 v. Chr. wird Jerusalem durch König Nebukadnezar zerstört. Große Teile des jüdischen Volkes werden nach Babylon deportiert. Dort lebt das Volk viele Jahre in Unfreiheit, hin und her gerissen zwischen Anpassung, Resignation und der Sehnsucht nach der Heimat Jerusalem. Der Gott Jahwe wendet sich seinem Volk durch seinen Propheten Jesaja zu. So erfährt das Volk von der nahen Befreiung. Die Hoffnung auf die Rückkehr in die Heimat wird schließlich durch abenteuerliche Umstände erfüllt. Gott steht zu seinem Wort.

In klar verständlicher Sprache und mit eindrücklicher Musik aus Pop, Rock und Gospel erzählt das Oratorium die Nuancen dieser einzigartigen Geschichte. Die Sehnsucht nach Freiheit macht die Story auch nach 2600 Jahren noch brandaktuell.